vorläufiger Willkommen-Stopp...
Aufgrund der aktuellen Ansteckungsgefahren-Situation mit dem Corona-Virus bleibt unser Haus voraussichtlich bis einschliesslich 19. April 2020 geschlossen. Auch die in diesen Zeitraum geplanten Aktivitäten fallen aus diesem Grunde aus. Dies trifft besonders das für den 14. April bis 17. April geplante Nachhaltigkeits-Camp-2020. Es wird nicht aufgehoben, wir verschieben nur den Termin für das Camp auf einen noch unbekannten Zeitraum.

In diesem Sinne - bleibt gesund, gelassen und stabil - Eure Schirnroder Schullandheim-Crew

 
Willkommen bei uns im Haus
Der Ort Schirnrod liegt am südlichen Abhang des westlichen Thüringer Schiefergebirges, im östlichen Teil des Landkreises Hildburghausen. Dieses kleine, verschlafene Örtchen mit ca. 240 Einwohnern wird belebt durch das dort befindliche Schullandheim in Trägerschaft des Landkreises Hildburghausen. Das 1915 als Schule erbaute Gebäude beherbergt überwiegend SchülerInnen & LehrerInnen aus unseren thüringischen Landkreisen, aber auch aus den nachbarschaftlichen Regionen wie Franken, Hessen und Bayern. Unser idyllisch, am Fuße des Bleßberges gelegenes Schullandheim, bietet neben lernen an einem anderen Ort, auch Spiel, Spaß und Erholung.
Schullandheim Schirnrod
 
Frühling im Thüringer Wald
Frühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in ThüringenFrühling in Thüringen
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick. Im Tale grünet Hoffnungsglück... Als J.W. von Goethe diese Zeilen für seinen 'Osterspaziergang in Faust' schrieb, spazierte er wahrscheinlich durch den sich gerade von der winterlichen Pracht befreienden Thüringer Wald. Viele von uns meinen, Zeit wird es. Langsam ergrünende Wiesen & Bäume, blühende Obstwiesen, wärmende Sonnenstrahlen und wohlklingende Vogelstimmen - all dies läßt auch uns frisch erwachen und es zieht uns vermehrt ins Freie und in die Natur. Platz ist ja genug vorhanden.